01
Ok
Reinigungsrunde bei Shanti
01.10.2018 23:00

Zwerghamster horten gerne, vor allem die Weibchen im Rahmen ihrer Natur: Ihr Fleiss macht selbst vor Frischfutter nicht Halt, ungeachtet einer widerlichen Geruchsbildung. Durch das dadurch feuchtere Klima im Terrarium entsteht leider eher eine Brutstätte für Schädlinge, statt eine gut ausgestattete Wohlfühloase für potenzielle Hamsterbabys.

So musste ich heute via ÖV mühsam drei Säcke feinsten, frischen Hanfstreu anschleppen und Shantis Heim komplett ausräumen — Staubläuse, da waren einfach überall Staubläuse, die so widerlich herumkrabbelten! Mich juckts jetzt noch, allein beim Gedanken daran...

Shanti nahms eher gelassen.
Obwohl sie recht lange am hellichten Tag in den kitschigen, japanischen Reiseknast verfrachtet wurde und dort mehrere Stunden verbrachte, da ich alles panisch kernsanierte, nahm sie ihr Schicksal ohne widerspenstiges Zwacken an und schlief sogar zwischendurch ein wenig. Im Anschluss zeigte sie sich bestürzt darüber, dass nur noch die Hälfte der Einrichtungsgegenstände zu finden sind, noch dazu an völig neuen Orten platziert. Auch dass sie sich ihr Essen nun schwerer erarbeiten muss und das Frischfutter nicht mehr in backengerechten Stücken serviert kriegt, irritiert sie wohl noch ein wenig. Immerhin zeigt sie sich dennoch engagiert verfressen wie immer. Wird schon wieder! ;)

Ohrwurm der Woche
[Buch-Tipp] Nelly Diener

Kommentare


Datenschutzerklärung